Herbsttreffen 2011 regensburg

Auf den Spuren Mutter Theresias
Pilgerfahrt der Verbundmitglieder nach Regensburg
Fotos

Bei der Generalversammlung im Jänner 2011 war der Beschluss gefasst worden, dieses Jahr das jährliche Mitgliedertreffen als Pilgerfahrt nach Regensburg zu gestalten.

Regensburg, Stadtamhof: Geburtsort von Karoline Gerhardinger, später Mutter Theresia und Gründerin der SSND.

Regensburg: auch der Wirkungsort des Förderers von Mutter Teresia: Bischof Michael Wittmann

 

Am Freitag, 30.09. machten wir uns auf den Weg von Wien und von Freistadt, 15 Mitglieder und die vier Schwestern aus dem Vorstand.

Nach der Einführung in die Gründungsgeschichte, in der Bischof Wittmann eine zentrale Rolle spielt, besuchten wir sein Grab im Dom von Regensburg und genossen anschließend den spätsommerlichen Abend in der wunderschönen Altstadt.

 

 

Der Samstag stand ganz im Zeichen von Mutter Theresia: meditativer Gang über die Steinerne Brücke nach Stadtamhof in das Elternhaus unserer Gründerin, wo noch der Brunnen steht, aus dem sie geschöpft hat.

Die Reflexion „Eine Frau, die ihre Kraft aus dem Brunnen schöpfte“ in der Kapelle des kleinen SSND-Konventes rundete den Vormittag ab. Das gemeinsame Mittagessen im Kolpinghaus und die anschließende Evaluierung, für die uns wieder das LehrerInnenzimmer der SSND-Mädchenrealschule zur Verfügung stand, beendeten diese Pilgerfahrt, die bei allen wichtige bleibende Eindrücke hinterlassen hat.